Werte Der Nachhaltigkeit

Gold und Edel­stei­ne sind wert­vol­le Roh­stof­fe, deren Her­stel­lung und För­de­rung nicht immer klar und offen gelegt ist und des­halb mit Unsi­cher­hei­ten ver­bun­den sind. Mir ist es wich­tig nach­hal­ti­ge Roh­stof­fe zu verwenden.

Recycling Gold

In der Gold­schmie­de von Simon Eich­mann wird nur recy­cel­tes Gold ver­wen­det. Dabei han­delt es sich um Gold, wel­ches aus altem Schmuck, Gold­wa­ren oder Elek­tro­ge­rä­ten zurück­ge­won­nen wur­de. In der  Raf­fi­ne­rie wird das Alt­gold ein­ge­schmol­zen und wie­der zu Fein­gold ver­ar­bei­tet. Aus die­sem Fein­gold wer­den wie­der neue Legie­run­gen und somit neu­es Halb­zeug hergestellt.

Mit dem Recycling Gold bie­tet das Gold­schmied Ate­lier Simon Eich­mann dem Kun­den Schmuck­stü­cke aus nach­hal­ti­ger Pro­duk­ti­on, wel­ches umwelt­scho­nend und fast ohne Ver­wen­dung von Neu­ma­te­ria­li­en ver­ar­bei­tet wird.

Die Raf­fi­ne­rie ist zur Ein­hal­tung ethi­scher, öko­lo­gi­scher und sozia­ler Grund­sät­ze ver­pflich­tet und wird von einer unab­hän­gi­gen, zer­ti­fi­zier­ten Stel­le überprüft.

Altgold / Goldankauf

Am schöns­ten ist es, wenn man aus Ihrem alten Schmuck etwas Neu­es ent­ste­hen lässt. Dies ist jedoch nicht immer mög­lich oder nicht immer erwünscht. Im Gold­schmied Ate­lier Simon Eich­mann kön­nen Sie ihr Alt­gold in den Edel­me­tall­re­cy­cling Zyklus zurück­ge­ben. Nach genau­er Prü­fung Ihres Gol­des rech­ne ich Ihnen mit­tels aktu­el­lem Tages­kurs das Gut­ha­ben aus.**

** Ich behal­te mir vor, Alt­gold aus­schliess­lich von bestehen­den Kun­den ent­ge­gen zu nehmen.

Die 4 C der Diamantqualität

Clarity/Reinheit, Color/Farbe, Cut/Schliff, Carat/Karat

Sie möch­ten die Eigen­hei­ten die­ser Stei­ne ver­ste­hen, um für sich den rich­ti­gen Dia­man­ten aus­wäh­len zu können. 

Generell wird bei Diamanten von den 4 C gesprochen:

Karat (Carat)

Das Gewicht aller Edel­stei­ne wird in Karat gemes­sen. Dabei wird die Bezeich­nung Carat und deren Abkür­zung «ct» verwendet.

1 Carat = 0.2g

Wenn man von einem «Ein­ka­rä­ter» spricht, meint man damit einen Dia­man­ten mit 0.95ct bis 1.05ct, der Durch­mes­ser die­ses Stei­nen wäre dann ca. 6.5mm. Bei einem »Halb­ka­rä­ter» spricht man von einem Gewicht zwi­schen 0.47ct bis 0.56ct, bei einem Durch­mes­ser von 5.1mm. Nor­ma­ler­wei­se ist die Anga­be des Gewich­tes auf zwei bis drei Stel­len genau nach dem Kom­ma z.B. 0.43ct oder 0.432.

Rein­heit (Cla­ri­ty)

Je rei­ner ein Dia­mant, des­to wert­vol­ler ist er. Ein Dia­mant wird als «rein» bezeich­net, wenn das Auge eines Exper­ten bei einer zehn­fa­chen Ver­grös­se­rung kei­nen Man­gel erken­nen kann. Die unter­ste­hen­de Ein­stu­fung basiert auf einer Unter­su­chung mit der 10x Lupe.

  • Lupen­rein (fl, if) abso­lut trans­pa­rent und frei von Einschlüsse
  • vvs1 / vvs2 – sehr sehr klei­ne Ein­schlüs­se, bei 10x Ver­grös­se­rung nur sehr schwie­rig zu erkennen
  • vs1 / vs2 – sehr klei­ne Ein­schlüs­se, bei 10x Ver­grös­se­rung schwie­rig zu erkennen
  • si1 / si2 – klei­ne Ein­schlüs­se, bei 10x Ver­grös­se­rung leicht zu erken­nen, durch das Ober­teil nicht mit blos­sem Auge erkennbar
  • PI – Ein­schlüs­se, die bei 10x Ver­grös­se­rung sofort erkenn­bar sind, aber die Bril­lanz­wir­kung nicht beein­träch­tigt. Mit blos­sem Auge gera­de noch durch das Ober­teil zu erkennen
  • PII – Grös­se­re und /oder zahl­rei­che Ein­schlüs­se, die mit blos­sem Auge durch das Ober­teil gut zu erken­nen sind und die Bril­lanz etwas beeinträchtigen.
  • PIII – Gros­se und/oder zahl­rei­che Ein­schlüs­se, die mit blos­sem Auge sehr leicht zu erken­nen sind und die Bril­lanz deut­lich beeinträchtigen.

Far­be (Color)

Ganz rei­ne Dia­man­ten sind voll­stän­dig durch­sich­tig und farb­los – weiss. Die Ska­la für die Far­be von farb­lo­sen Dia­man­ten reicht von D bis Z, wobei D für die wert­volls­ten „weis­ses­ten“ Dia­man­ten steht. 

  • D         hoch­fei­nes weiss +
  • E         hoch­fei­nes weiss
  • F          fei­nes weiss +
  • G         fei­nes weiss
  • H         weiss
  • I           leicht getön­tes weiss
  • J          leicht getön­tes weiss
  • K         getön­tes weiss
  • K         getön­tes Weiss
  • M‑Z      getönt
  • Z +       Fantasiefarben

 

Far­bi­ge Dia­man­ten gehö­ren in die Kate­go­rie Z+ und wer­den nach einem ande­ren Sys­tem ein­ge­teilt. Dia­man­ten kom­men in nahe­zu allen Far­ben vor. Am sel­tens­ten ist rot, grün, blau, rosa und gelb bis braun. Nach all­ge­mei­nem Han­dels­brauch wer­den sie als „Fan­cy Dia­monds“ (Fan­ta­siefar­ben) bezeichnet.

Schliff (Cut)

Der Schliff gibt Aus­kunft über die Qua­li­tät und die Form von Dia­man­ten. Die Schliff­qua­li­tät ist das wich­tigs­te Merk­mal für die aus­ser­ge­wöhn­li­che Schön­heit und den Wert eines Dia­man­ten. Sie bestimmt die Bril­lanz und damit das Feu­er und das Fun­keln. Ein Dia­mant mit guter Schliff­qua­li­tät wirkt hel­ler, fun­kelt mehr und ist leben­di­ger. Bei per­fek­ten Schliff­pro­por­tio­nen wird das von oben über die Tafel ein­fal­len­de Licht von den ein­zel­nen Facet­ten des Dia­man­ten reflek­tiert und wie­der par­al­lel nach oben geführt. Ist der Schliff zu flach, wird das Licht nach unten abge­führt, ist er zu steil, ent­weicht das Licht seitlich.

Con­fi­dence (Ver­trau­en), „das fünf­te C“

Nur der Gold­schmied Ihres Ver­trau­ens kann Ihnen gewähr­leis­ten, dass sei­ne Dia­man­ten den Kri­te­ri­en des inter­na­tio­na­len Kim­ber­ley-Abkom­mens ent­spre­chen und kei­ne soge­nann­ten „Kon­flikt-Dia­man­ten“ sind, mit denen Waf­fen und Krie­ge finan­ziert werden.

Kim­ber­ley-Abkom­men

Roh­dia­man­ten gehan­delt durch Ter­ror­grup­pen und zur Finan­zie­rung von Bür­ger­krie­gen sind geäch­tet und tre­ten zuneh­mend als „fünf­tes C“ in das Bewusst­sein der Welt­be­völ­ke­rung. Beim Pas­sie­ren einer Gren­ze sind Zer­ti­fi­ka­te für Roh­dia­man­ten erfor­der­lich. Roh­dia­man­ten ohne Her­kunfts­an­ga­be und Kim­ber­ly-Zer­ti­fi­kat wer­den von seriö­sen Händ­lern weit­ge­hend umgangen.

Inzwi­schen exis­tie­ren dar­über hin­aus Über­le­gun­gen, das Sys­tem mit posi­ti­ver Stoß­rich­tung aus­zu­bau­en. Dabei soll es nicht nur weg von den «Blut-“ oder „Kriegs­dia­man­ten» gehen, son­dern auch hin zu «Frie­dens­dia­man­ten», also zu einem Sys­tem, das auch sozia­le oder öko­lo­gi­sche Fra­gen the­ma­ti­siert («Dia­man­ten für Ent­wick­lung»). Kin­der­ar­beit soll ver­hin­dert wer­den, sozia­le Ein­rich­tun­gen wie Schu­len, Spi­tä­ler sowie Pen­si­ons­kas­sen sol­len auf­ge­baut und ver­bes­sert wer­den. Auch soll die Umwelt nach been­dig­ter Minen­ar­beit rena­tu­ra­li­siert werden.

wei­te­re Infos

Galerie

Hier fin­den Sie wei­te­re Bil­der zur Ent­ste­hung der Schmuckstücke.

Rotgoldring mit Chrysoberyll

Weissgold Alliance mit Diamanten

Rotgold Ring mit Chrysoberyll Katzenauge

Weissgold ring mit Diamanten

Weissgold ring mit Rubin und Diamanten

Gelbgold Ohranhänger Creolen mit Mondstein

Ring Rotgold mit Turmalin

Rotgold Ohrstecker mit amethyst

Ring Weissgold Aquamarin Diamanten

Ring Weissgold Aquamarin Diamanten

Impressionen aus der Goldschmiede

Goldring mit rotem Turmalin

Gelbgold
Anstecknadel

Ring Weissgold mit Aquamarin

Weissgold Verlobungsring mit Diamanten

Gelbgold Ehering Keltisch

Ring Weissgold mit Spinelli

Weissgoldring
Diamanten

Rotgoldring
mit Spinell

Rotgold
Puzzle-Ring

Preisliste Service Reparaturen

(Prei­se exklu­si­ve Mate­ri­al. Bei grös­se­ren Ände­run­gen nach Zeitaufwand)

Ringweite Änderungen:

Lötungen:

Auffrischen und Reinigen:

Perlen- und Steinketten:

Neu Vergolden:

Gravieren:

Schmuckschätzungen:

Goldschmied Simon Eichmann Werkstatt